Rückblick auf den Diuisburger Opti Cup 2021

Unter der Beteiligung von 25 Seglern in OPTI B konnte am vergangenen Wochenende der 41. Duisburger Opti Cup ausgesegelt werden. War am Samstag der Wind noch mit rd. 2. Bft. aus NordOst vorhanden, blieb dieser am Sonntag leider aus. Die Regattaleitung hatte in Hinblick auf den Wetterbericht am Sonntag die Chance genutzt am Samstag vier Wettfahrten zu starten. Sieger mit jeweils einem ersten Platz war Paul Hannker vom Dümmer. Die jungen Segler der SLS waren mit 6 Teilnehmern vertreten, für einige von ihnen war es die erste Regatta und konnten am heimischen Revier somit Regattasegeln live erleben. Das Team am Land und auf dem Wasser hat wie immer eine gute Arbeit geleistet. Jedoch waren die Tage vor der Regatta turbulent. Hatten sich zum Jahresanfang in der OPTI A Gruppe bis zum Meldeschluss 24 Segler angemeldet, wurden diese bis auf eine kleine Gruppe von 4-5 Seglern wieder von der Regatta abgemeldet. Teilweise wurden die Abmeldungen nach dem Meldeschluss vorgenommen. Neben den mit der Planung und Durchführung verbunden Kosten (Verpflegung, Preise. u.v.a.) wurden die „ehrlichen A-Segler“ bestraft, da die Regatta nicht mehr als Rangliste angerechnet werden konnte. So entschieden diese verbliebenen Segler an diesem Wochenende nicht zu starten.

Wir können nur hoffen das sich so ein Verhalten nicht im Jahr 2022 wiederholt.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und ein großes Dankeschön an das Team an Land und Wasser!

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.